Chronik des Hannerl HOF'S

Der Betrieb der Familie Riedl in Unterahrain, Lippenstr. 43 liegt etwa 15 km östlich von Landshut und etwa 1 km westlich vom Kernkraftwerk KKI II.

Der Hof (gennannt Hannerl Anwesen) wurde erstmals 1650 in der Gemeindechronik erwähnt. Der damalige Besitzer ein Gewisser Andre Huber hatte 180 Tagwerk Grund im Besitz.

Am 22. Oktober 1863 wurde dann dieser Betrieb mit 45 Tagwerk Grundbesitz von Bartholomäus Riedl und Barbara Luginger für 10150 Gulden gekauft.

Wobei die erste Generation der Riedl auf dem Anwesen von 1863-1890 die Geschicke leiteten. Sie hatten in einer schwierigen Zeit den Betrieb aufrecht erhalten können.

Anschließend übernahm Bartholomäus Riedl und seine Frau Therese geb. Sigl den Hof, welcher von ihnen dann von 1890 bis 1933 bewirtschaft wurde.

Nach der Heirat des Josef Riedl mit Maria Ahorner ging der Betrieb dann in der Zeit von 1933 bis 1963 in seinen Besitz über.

Der jetzige Senior am Hof Günther Riedl sen. bewirtschaftete das Hannerl Anwesen zusammen mit seiner Frau Marianne bis zur Übergabe an den aktuellen Eigentümer Günther Riedl jun.. In dieser Zeit setzte am Betrieb ein großer Wandel ein. So wurde 1974 in die moderne Schweinemast investiert. 1975 wurde dann die Milchviehhaltung aufgegeben und der alte Kuhstall auf Bullenmast umgebaut.

In den folgenden Jahren wurde von Riedl Günther jun. gleichermaßen in alle Betriebszweige investiert. Im Jahr 2011 wurde dann die Biogasanlage mit der Gründung der BEU (Bioenergie Unterahrain)  in Betrieb genommen und in den nächsten Jahren die Nahwärmeversorgung ausgebaut. Des weiteren wurde im Jahr 2012 der neue Schweinemaststall (Hofanger) ca. 500m vom Hannerl Hof entfernt ausgesiedelt. Im Jahr 2015 wurde die Riedl Agrarhandel-, u. technik GmbH und Co. KG gegründet um den zunehmenden Agrarhandel sinnvoll abwickeln zu können.

Seit 2019 ist nun die 6. Generation, mit dem Sohn Michael auf den Betrieb eingebunden. 2020 wurde dann mit der Lebensmittelvermarktung an den Endverbraucher begonnen. Im gleichen Jahr wurde die Riedl Immobilien GmbH gegründet, um die bereits seit 30 Jahren laufenden Immobilientätigkeiten weiter ausbauen zu können. 

Chronik der ZUMA Schlenzer

Am 22. August 2019 wurde die ehemalige Agrargenossenschaft "ZUMA Schlenzer GmbH" und "Agrar GmbH Schlenzer" übernommen. 

Der Betrieb liegt ca. 80 km südwestlich von Berlin im Landkreis Teltow Fläming und betreibt am Standort in Werbig Ferkelerzeugung und eine Biogasanlage. Am Standort Schlenzer wird Ackerbau für die Schweinehaltung und die Biogasanlage betrieben.

Seit März 2020 werden zusätzlich, auf dem neu erworbenen Standort Linda (Sachsen - Anhalt), Ferkel aufgezogen. 

Hier finden Sie uns

Riedl Unterahrain Unternehmensgruppe
Lippenstr. 43
84051 Essenbach

Kontakt Büro Bayern/Zentrale

Tel.: 08703 2295

Fax.: 08703 8785

E-Mail: guentherriedl@web.de

E-Mail Ost: schlenzer-bayern@web.de

Kontakt Büro Ost

Tel.: 033746 72252

Fax.: 033746 80768

E-Mail: info@schlenzer-agrar.de

Kontakt Außendienst Agrarhandel- technik

Josef Maier

Agrarhandel

Mobil: 0173 8418510

 

Dieter Bottenbruch

Technik

Mobil: 0160/5808807

Agrarhandel

Immobilien

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Riedl Agrarhandel-, u. technik GmbH & Co. KG Impressum Datenschutz